AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen

velofaktum – Inh. Andreas Ahner - Stand: Januar 2016

1. Allgemeines

Das Unternehmen velofaktum – Inh. Andreas Ahner, im Folgenden velofaktum genannt, führt alle Bestellungen auf Grundlage der nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durch. Anderslautende Geschäftsbedingungen des Vertragspartners gelten als ausdrücklich ausgeschlossen. Abweichende Regelungen sind nur gültig, wenn diese von uns schriftlich bestätigt werden. Übertragungen von Rechten und Pflichten des Käufers aus dem Kaufvertrag bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Verkäufers.

2. Angebot und Vertragsabschluss

2.1. Jegliche Angaben über Spezifikationen und Beschreibungen zu velofaktum Produkten sind unverbindlich. Insbesondere gilt dies für alle Abbildungen, technische Zeichnungen, Maße, Gewichte, Produktbeschreibungen und Preisangaben die im Zusammenhang mit velofaktum Produkten veröffentlicht werden. Eine Zusicherung irgendwelcher Eigenschaften in diesen Angaben kann nicht gegeben werden. Irrtümer und Fehler bleiben vorbehalten.

2.2. Der Kaufvertrag kommt mit Aushändigung oder Versand einer Auftragsbestätigung durch velofaktum zu Stande.

Die Erteilung von Aufträgen an velofaktum ist schriftlich (Brief, Fax), mündlich (Telefon), per email oder dem Internetbestellformular möglich. Bei Telefon- oder Internetbestellungen werden wir Sie über den Eingang Ihrer Bestellung und die vertraglichen Einzelheiten per Email informieren.

3. Preise und Bezahlung

Alle Preise verstehen sich in Euro inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Als Zahlungsarten kann der Kunde zwischen Barzahlung, Bankeinzug, Nachnahme, Paypal oder Vorkasse wählen.

4. Lieferung

4.1. Der Kunde trägt die Kosten der Lieferung.

4.2. Teillieferungen sind zulässig, erfolgen aber nur, wenn sie dem Kunden zumutbar sind. Portokosten für vom Käufer gewünschte Teillieferungen oder Artikel, die getrennt verpackt werden müssen, sind vom Käufer zu tragen.

4.3. Die von velofaktum genannten Lieferzeiten sind stets unverbindlich und stehen unter dem Vorbehalt der rechtzeitigen Selbstbelieferung. Lieferungen ins Ausland können sich aufgrund ausländischer Transportunternehmen verzögern.

4.4. Eine Verzögerung der Lieferung infolge höhere Gewalt, Streik, Nichtbelieferung des Verkäufers oder andere unverschuldete Betriebsstörungen stellen keine Ansprüchen des Käufers gegen velofaktum dar.

4.5. Sollte die Zustellung der Ware trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

4.6 Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

5. Widerrufsbelehrung

5.1. Widerrufsrecht  bei Fernabsatzverträgen

Fernabsatzverträge sind Verträge über die Lieferung von Waren oder über die Erbringung von Dienstleistungen einschließlich Finanzdienstleistungen, die zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln abgeschlossen werden, es sei denn, dass der Vertragsschluss nicht im Rahmen eines für den Fernabsatz organisierten Vertriebs- oder Dienstleistungssystems erfolgt.

Das Widerrufsrecht besteht nicht für Besteller, die Unternehmer gemäß § 14 Abs. 1 BGB sind und somit bei Abschluss des Kaufvertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handeln.

Kunden, welche Verbraucher sind und bei denen die Vorschriften über die Fernabsatzverträge im Sinne von § 312 b BGB Anwendung finden, können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

velofaktum
Inh. Andreas Ahner
Ottendorf
Garnsdorfer Str. 20
09244 Lichtenau
post@velofaktum.de
Fax: +49 (0)37208 884974 

5.2. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr im Originalkarton zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

5.3. Die Rückgabe ist ausgeschlossen, wenn der Liefergegenstand nach speziellen Vorgaben und Wünschen des Kunden angefertigt worden ist.

6. Gewährleistung

6.1. Die gelieferte Ware sollte unverzüglich nach Erhalt auf offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler sowie auf Transportschäden überprüft werden. Damit wir entsprechend handeln und Ihnen so schnell wie möglich helfen können, sind Sie verpflichtet, uns über Fehler und Mängel der Ware umgehend zu informieren.

6.2. Der Anspruch auf Gewährleistung besteht nicht, wenn der entstandene Fehler in folgenden Zusammenhang entstanden ist:

  • der Käufer die Ware bei Eingang nicht auf Mängel hin untersucht hat
  • der Käufer einen offenkundigen Fehler nicht unverzüglich angezeigt hat
  • der Kaufgegenstand unsachgemäß behandelt wurde (Sprünge, radikale Fahrmanöver, Unfälle)
  • der Kaufgegenstand in einer von dem Hersteller nicht genehmigten Weise verändert wurde
  • der Käufer die Vorschriften über die Behandlung, Wartung und Pflege des Kaufgegenstandes
    nicht befolgt hat.

Natürlicher Verschleiß ist von der Gewährleistung ausgeschlossen.

7. Garantie

Wir geben Ihnen über den gesetzlichen Zeitraum der Gewährleistung hinaus eine Garantie von insgesamt 5 Jahren auf den Rahmen. Die Garantie gilt ab dem Verkaufsdatum und ist nur für den Ersterwerber des Fahrrades bestimmt. Von dieser Garantie ausgeschlossen sind vollgefederte Rahmen und Carbonrahmen. Die Gabel ist ein separates Bauteil und gehört nicht zum Rahmen. Wir behalten uns vor, defekte Rahmen zu reparieren oder durch ein entsprechendes Nachfolgemodell zu ersetzen. Dies ist der einzige Garantieanspruch, weitergehende Kosten wie Montage, Transport etc. werden nicht übernommen. Ausgeschlossen von der Garantie sind Schäden an der Lackierung und Schäden, welche durch unsachgemäßen bzw. nicht bestimmungsgerechten Gebrauch, z.B. Vernachlässigung (mangelnde Pflege und Wartung), Sturz, Überbelastung sowie durch Veränderung am Rahmen oder der Gabel (wie z.B. Gravuren oder Lackierungen) oder durch An-und Umbau zusätzlicher Komponenten entstanden sind. Bei Sprüngen oder Überbeanspruchungen anderer Art besteht ebenfalls kein Garantieanspruch. 

8. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung der Kaufsumme Eigentum von velofaktum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

9. Datenschutz

Alle personenbezogenen Daten werden grundsätzlich vertraulich behandelt. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung gegebenenfalls an verbundene Unternehmen weitergegeben. Eine Weitergabe der Daten zu anderen Zwecken, insbesondere Werbung durch Dritte, findet nicht statt.

10. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist 09244 Lichtenau.
Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

11. Streitbeilegung

Informationen zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) geschaffen. Die OS-Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Der Kunde kann die OS-Plattform unter dem folgenden Link erreichen: http://ec.europa.eu/consumers/odr/ 

12. Sonstiges

Ganz oder teilweise unwirksame oder undurchführbare Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen beeinflussen die Gültigkeit der anderen Bestimmungen nicht. Dies gilt ebenfalls für Regelungslücken. 

13. Anbieterkennzeichnung

velofaktum
Inh. Andreas Ahner
Ottendorf
Garnsdorfer Str. 20
09244 Lichtenau

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 226778337
Formularbeginn